Kategorien
Tansania: Kilimanjaro, Safari und Sansibar

Seele baumeln lassen auf Sansibar

Mit dem Flieger geht es sehr entspannt nach Sansibar – wo uns temperaturtechnisch erst mal der Schlag trifft. Im Hochland von Arusha war das mit den langen Hosen und den Bergstiefeln von der Kili-Besteigung noch in Ordnung – hier auf Sansibar sind wir damit definitiv falsch unterwegs. Wir werden einmal quer über die Insel in den Nordosten gefahren, wo wir ins Hotel einchecken. Und dann lassen wir eine Woche lang einfach nur die Seele baumeln. Wir fahren so runter, dass wir selbst das Tauchen nicht mehr in Angriff nehmen, sondern einfach nur faulenzen. Herrlich :)

Tja, und dann ist der Urlaub leider auch schon zu Ende. Wir nehmen am Flughafen in Addis Abbeba noch einmal das unsagbar unkoordinierte Café mit (in Ermangelung von Alternativen) und dann geht’s nach Hause. Schön war’s! Und wir sind immer noch stolz wie Bolle, dass wir auf dem Kili standen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.