Kategorien
Tansania: Kilimanjaro, Safari und Sansibar

Safari: am Lake Manyara

Der Lake Manyara ist – eigentlich – bekannt für die baumkletternden Löwen, die es nur hier gibt. Nun ja, so viel sei direkt vorweggenommen: die können sich offenbar auch hervorragend verstecken. Wir bekommen jedenfalls keinen zu Gesicht. Dennoch ist es schön hier. Mit dem vielen Grün und dem vielen Wasser ein toller Kontrast zu dem vielen Braun und Staub der letzten Tage. Wir haben viel Spaß dabei, unzählige Affenfamilien zu beobachten und sehen eine Menge Wasservögel.

So schön es ist – wir stellen eine gewisse Safari-Sättigung bei uns fest. Und so werden offensichtlich auch die Fotos weniger. Nach einem Picknick treten wir den Heimweg an.

Wir halten – auf unseren Wunsch – noch an zwei Souvenirläden, wo wir einen geschnitzten Löwen als Andenken erstehen und dann geht es zurück in die African View Lodge, wo unser Kili-Gepäck und der Blick auf den Mount Meru auf uns wartet.

Bei einem tollen gemeinsamen Abend mit zwei unserer Mitreisenden lassen wir die Safari ausklingen. Morgen geht es weiter nach Sansibar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.