Do, 20.03.2003

Heute ist früh aufstehen angesagt. Tobi und ich haben ein Vorstellungsgespräch bei WEG (sprich: Wägi) in Jaraguá do Sul in der Nähe von Joinville, etwa 180 km nördlich von Floripa. Die Firma ist riesig, aber sehr angenehm. Die Landschaft ist toll, die Kantine auch und die Leute sind supernett. Das Gespräch läuft ziemlich cool. Sprechen eigentlich den ganzen Tag deutsch, weil es in dieser Gegend eine Menge deutsche Einwanderer gab und noch heute sehr viele Leute deutsch sprechen. Ansonsten können aber auch viele Englisch – schließlich ist es mit unserem Portugiesisch noch nicht allzu weit her… Habe mir das Information Systems Department zeigen lassen und mehrere sehr interessante Tätigkeitsfelder angeboten bekommen. Werde jetzt vermutlich im Bereich BAAN (Produktion und Finanzen) und im Bereich Software Engineering und Software-Qualitätssicherung arbeiten. Freue mich schon drauf – klang nämlich alles ziemlich spannend. War alles in allem ein sehr erfolgreicher Tag, glaube ich. Bin nur froh, jetzt wieder in kurzer Hose und T-Shirt rumlaufen zu können. Bei knapp 40°C in langer Hose und schwarzem Blazer rumzulaufen ist echt nur was für Masochisten… zum Glück gibt es in der Firma keine Anzugpflicht – auch wenn die Büros klimatisiert sind – der Weg zur Arbeit könnte sonst wohl leicht tödlich enden.