Kategorien
Brasilien: Ein Auslandsjahr

So, 09.03.2003

Haben ein Treffen mit Prof. Diomário. Staunen zuerst über sein häusliches Anwesen und fahren anschließend mit ihm und seiner Frau an den Strand. Praia Brava. In Deutschland ziemlich unvorstellbar – hier offensichtlich kein Problem… Toben mit dem Prof. durch die hohen Wellen und haben riesig Spaß. Essen auf dem Rückweg in seinem Garten Guaven direkt vom Baum. Abends sind wir zu einem der hier so typischen Churrascos eingeladen. Lecker!

Kategorien
Brasilien: Ein Auslandsjahr

Mo, 10.03.2003

Der Sprachkurs wurde auf morgen verschoben… Lassen uns statt dessen von Alejandro allen möglichen Leuten an der Uni vorstellen. Eine derart lockere Atmosphäre zwischen Profs und Studenten wäre bei uns wohl auch eher dazu geeignet, einigen Profs einen Herzinfarkt zu versetzen… ;-) Trinken in der Uni frisch gepressten Fruchtsaft und kommen aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus… Leeeeeecker!!!!

Kategorien
Brasilien: Ein Auslandsjahr

Di, 11.03.2003

Sprachkurs wurde spontan noch mal um einen Tag verschoben. Verstehen trotzdem schon vereinzelte Brocken. Erledigen dafür unsere Behördengänge und lassen uns bei der Policia Federal registrieren. Nachdem wir fast wahnsinnig geworden sind, ob der Umständlichkeit (ohne Alejandro wären wir völlig aufgeschmissen gewesen), schaffen wir es aber trotzdem noch, unsere Registrierung zu vollziehen und haben sogar noch einen netten Plausch mit dem Beamten. Habe mal wieder Klausurergebnisse erfahren und bin darüber mächtig am Jubeln…

Kategorien
Brasilien: Ein Auslandsjahr

Mi, 12.03.2003

Heute hat dann tatsächlich der Sprachkurs begonnen. Ab jetzt also fünfmal die Woche je vier Stunden. Trotzdem die Hitze ganz schön schlaucht, macht es Spaß. Kommen uns inzwischen nicht mehr ganz so hilflos vor. Kaufen uns auf dem Rückweg Sonnencreme mit LSF 50. (Ja, so etwas gibt es…!) Versinken dafür langsam im Sprach-Chaos. Teilweise wechselt es innerhalb eines Gesprächs zwischen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Portugiesisch… echt verwirrend. War schon kurz vorm Sprachkoller.

Kategorien
Brasilien: Ein Auslandsjahr

Sa, 15.03.2003

Waren gestern abend noch mit Fabricio und Fabiana unterwegs. War richtig toll. Heute ging es nachmittags an den Strand. Canasvieras. Fahren alleine, weil die Brasilianer aus unerfindlichen Gründen alle nicht an den Strand wollen… sehr komisch. Ist trotzdem toll und wir genießen die Abkühlung. Unsere neue Sonnencreme kommt zum Einsatz. Ist irgendwie Mörtel-ähnlich…