Kategorien
Brasilien: Ein Auslandsjahr

Di, 24.02.2003

Morgens zeitig aufgestanden. Wollen mit Rafa an den Strand fahren und morgens ist der Stau noch nicht ganz so dick. Beim Surfen das Schienbein ramponiert. Blöde Welle – einfach genau über mir gebrochen. Na ja – geht auch wieder weg. Mittag quasi ausfallen lassen, weil wir uns ja viel Hunger für Tobis Essen am Abend aufheben mussten. Nachmittags geinternettet. Und dann war endlich der große Klöße-Augenblick da… sehr lecker! Großes Lob an Tobi. Bis spät in die Nacht Webseite aktualisiert… Ich hasse Analog-Leitungen… :-(