Eine Woche im winterlichen Tromsø

Neuer Winter, neues Nordlicht-Glück… hoffen wir zumindest. Und tatsächlich braucht es in diesem Jahr schon ziemlich viel Glück, denn offensichtlich befinden wir uns gerade im absoluten Minimum des ungefähr 11-jährigen Zyklus an Sonnenaktivität. Darum haben wir uns dieses Jahr auch mit Tromsø einen Ort ausgesucht, der zwar – anders als Abisko damals in schwedisch Lappland – nicht unbedingt für seinen besonders klaren Himmel berühmt ist, dafür aber auch tagsüber genug Abwechslung bietet, um auch ohne Nordlichter eine coole Zeit zu haben.

Die Prognosen sehen derzeit eher mäßig aus… Wolkig bis bedeckt, Schnee, etwas Regen und kaum Sonnenaktivität. Mal sehen, wie es tatsächlich wird – wir werden in jedem Fall das Beste draus machen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.