Patagonien 2012


Patagonien – Land des Windes. Drei Wochen in einer der grandiosesten Landschaften dieser Erde, bei Sonne, Sturm und Regen und mit Bergen und Gletschern ohne Ende.

Springe die Regionen direkt an:

An- und Abreise | Auf dem W-Trek | Gletscherwelt bei Calafate | Das Fitz Roy Massiv bei El Chaltén

An- und Abreise

Patagonien aus der Luft und Eindrücke aus Puerto Natales


Nach oben ↑

Auf dem W-Trek

4 Tage, 58 Kilometer, 1.750 Höhenmeter - mit Zelt und Rucksack durch Sonne, Sturm und Regen auf einem der berühmtesten Trails der Welt


Nach oben ↑

Gletscherwelt bei Calafate

Der beeindruckende Nationalpark Los Glaciares mit den Eisbergen vor dem Uppsala Gletscher und dem immer wieder kalbenden Perito Moreno Gletscher


Nach oben ↑

Das Fitz Roy Massiv bei El Chaltén

Sofern man einmal das Glück hat, dass die berühmten Berge Fitz Roy, Cerro Torre & Co. aus den Wolken schauen, wird einem hier sehr schnell klar, warum diese eine solche Faszination ausüben.

Nach oben ↑

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.