Eine Woche im winterlichen Tromsø

Neuer Winter, neues Nordlicht-Glück… hoffen wir zumindest. Und tatsächlich braucht es in diesem Jahr schon ziemlich viel Glück, denn offensichtlich befinden wir uns gerade im absoluten Minimum des ungefähr 11-jährigen Zyklus an Sonnenaktivität. Darum haben wir uns dieses Jahr auch mit Tromsø einen Ort ausgesucht, der zwar – anders als Abisko damals in schwedisch Lappland – nicht unbedingt für seinen besonders klaren Himmel berühmt ist, dafür aber auch tagsüber genug Abwechslung bietet, um auch ohne Nordlichter eine coole Zeit zu haben.

weiterlesen

Eine Woche Malediven – Heilmittel gegen Urlaubsentzug

Endlich ist es soweit! Nach über einem Jahr ohne richtigen Urlaub soll dieses Jahr mal wieder etwas reise-intensiver werden. Los geht es mit einer Woche auf den Malediven, genauer gesagt auf dem Süd Ari Atoll. Unser Ziel ist es ganz klar, eine Woche die Seele baumeln zu lassen. Wir wollen es uns gutgehen lassen:

weiterlesen

Island im März: einfach mal raus

Anfang März nach Island zu fahren ist sicherlich nicht die allernormalste Idee, wenn man einfach mal für ein paar Tage raus will. Aber wenn es normal wäre, würde es ja jeder tun – und genau das wollen wir ja eben nicht. :)

Also werden wir übermorgen in aller Herrgottsfrühe nach Reykjavik fliegen und uns dann vier Tage davon überraschen lassen, was der Süden von Island uns zu dieser Jahreszeit zu bieten hat. Klar ist zumindest, dass wir uns auf jede Art von fiesem Wetter einstellen müssen. Aber vielleicht haben wir ja auch etwas Glück und können uns über einen Sonnenstrahl freuen. Oder vielleicht über einen klaren Nachthimmel – und die Chance auf ein oder zwei Nordlichter. Das wäre natürlich das Größte. weiterlesen

Ein bisschen in die Berge: der Annapurna Circuit

Auf dem Inkatrail in Peru auf den Geschmack gekommen, hatten wir schon seit Jahren vor, irgendwann einmal den Annapurna Circuit zu gehen. Nun ist es also endlich soweit: in wenigen Tagen fliegen wir nach Nepal. Das Land liegt ungefähr auf dem gleichen Breitengrad wie Florida. Die Topologie von Nepal ist dann allerdings doch etwas anders – wir reden eben vom Himalya, dem Dach der Erde. weiterlesen