Di, 04.11.2003

Stefan ist wieder ein nervliches Wrack – ist heute mit seiner Logistik-Präsentation dran. Schlägt sich aber gut und ist hinterher auch wieder viel genießbarer. Erste und letzte genauere Absprachen zu meiner Logistik-Präsentation mit meinen Kollegen. Fangen heute an, alles für morgen auszuarbeiten. Hm… bin froh, dass mein Teil zumindest auf dem Papier schon existiert. Bekomme einen Teil zugeschickt und kann ihn aus unerfindlichen Gründen im Internetcafé nicht bearbeiten. Gebe um elf Uhr nachts entnervt auf und beschließe, das morgen Vormittag mit Tobis Rechner zu machen.

Der Tag aus Renés Sicht:

Nach der Ankunft in São Paulo haben wir noch einmal die nette Frau von unserer ersten Reise besucht. Sie hatte uns auch sogleich erkannt. Wir hatten uns noch einmal bei ihr bedankt. Danach sind wir gleich zum Flughafen und sind problemlos nach Hause geflogen.

Anmerkung von Sandra: Ihr könnt natürlich auch gerne mal auf Renés Webseite vorbeischauen…