Di, 21.10.2003

Heute Vormittag war lernen angesagt. Mittags ging es dann in die Uni – in der Logistik-Vorlesung war immer noch lernen angesagt. Anschließend dann Prüfung. Das war so ziemlich die merkwürdigste Prüfung, die ich je erlebt hab. Die eine Hälfte der Klasse wurde nach einer Stunde Vorlesung mal eben für eine viertel Stunde aus dem Raum geschickt. In der Zeit hat die andere Hälfte die Klausur geschrieben. Grausige Klausur. Fünf Multiple-Choice-Fragen. Jede mit kombinierbaren Antwortmöglichkeiten. Eine falsche Antwort – ganze Aufgabe falsch – zwei Notenpunkte runter (bei einem Notensystem von 0 (=0%) bis 10 (=100%)). Auf Portugiesisch lassen sich Multiple-Choice-Fragen übrigens genau so uneindeutig stellen wie auf Deutsch und so stand ich nach der Klausur noch einige Zeit mit Tobi und wir diskutierten, wer von uns die Frage nun „richtiger“ gedeutet hat. Abwarten. Bericht abgegeben.

Der Tag aus Renés Sicht:

Aufgrund des regnerischen Wetters bin ich einige Seiten in meinem Lesefutter weitergekommen.