Mi, 06.08.2003

Fahren gleich früh in die Uni, aber unsere Vorlesung findet erwartungsgemäß nicht statt. Treffen uns anschließend mit Dona Vânia, der künftigen Gastmutter von Stefan, um Stefan vom Flughafen abzuholen. Klappt alles planmäßig. Essen hinterher in seinem neuen Zuhause gemeinsam Mittag. Nachmittags fährt Tobi ab nach Belo Horizonte und ich zeige Stefan die Uni. Stelle ihn ein paar Profs vor und wir besprechen alles aktuelle mit Cássia. Erledigen die ersten organisatorischen Dinge an der Uni, schauen anschließend in unserer Sprachschule vorbei, weil Stefan noch einen Sprachkurs machen möchte und essen dann Abendbrot. Hinterher geht’s wieder an die Uni, aber die Vorlesung findet natürlich mal wieder nicht statt. Immerhin kann uns niemand vorwerfen, wir hätten es nicht versucht. Quatschen dann noch mit ein paar Studenten, bevor ich Stefan wieder nach Hause bringe.