So, 22.06.2003

Heute geht es auf nach São Francisco do Sul. São Francisco do Sul liegt auf der gleichnamigen Insel und ist eine der ersten drei Städte, die hier in Brasilien von Einwanderern besiedelt wurde. Ein hübsches kleines Städtchen mit gut erhaltenem historischen Stadtzentrum, das mit seinen vielen bunten Häuschen sehr portugiesisch aussieht. Uns zieht es aber natürlich noch ein Stückchen weiter – schließlich gab es auf der Karte einen mehr als 20 Kilometer langen Inselrand, der mit Praia Grande bezeichnet war. Dort packen wir uns dann wieder in die Sonne, Tobi guckt den Strandschönheiten nach, ich den Surfern und so sind wir beide glücklich. Anschließend ein Imbiss, Heimfahrt und fleißiges Tagebuch schreiben und Webseiten basteln.