Do, 10.04.2003

So’n Mist… heute hat’s doch tatsächlich wieder angefangen, zu regnen! Merke, dass ich anfange, zu schwächeln. Habe heute bei gut 20°C an eine lange Hose und einen Pullover gedacht – und das nur, weil die Sonne mal nicht so gebrannt hat. Man kann sich doch ziemlich an so hohe Temperaturen gewöhnen. Waren halt doch gut 10°C weniger als gestern noch. Mag gar nicht daran denken, was passiert, wenn ich im Januar zurück nach Deutschland komme. Am besten, ich bleib für immer hier… Morgen hat Marco ein Vorstellungsgespräch in Joinville. Sprachkurs fällt deshalb aus. Werde wohl mit Tobi mal ein bisschen shoppen gehen. Die Stunden holen wir dann nächste Woche nach. Schade eigentlich – dann schaffen wir da doch keinen Surfkurs mehr. Am Sonntag sind wir bei einer unserer Portugiesisch-Lehrerinnen zum Churrasco eingeladen. Wird bestimmt lecker. Wäre nur schön, wenn das Wetter bis dahin wieder etwas besser würde. Sie wohnt nämlich am Strand. Haben heute endlich wieder neue Zeitformen gelernt… gleich drei an der Zahl… jippiiee!! Habe das Zählen aufgegeben, um meine Nerven zu schonen. Das einzig positive daran ist, dass sich erstaunlich viele unregelmäßige Verben in gewissen Zeitformen erstaunlich regelmäßig verhalten.