Schildkröten – zu Besuch bei Kelonia

Nach einem wie immer großartigen Frühstück mit Blick aufs Meer und dem anschließenden Baden und Schnorcheln haben wir uns heute den Besuch der Schildkrötenstation Kelonia vorgenommen. Dazu nehmen wir mittags den Bus bis Saint Leu. In der Schildkrötenstation werden die Schildkröten in erster Linie beobachtet und erforscht. Es werden aber auch kranke und schwache Schildkröten gepflegt und wieder aufgepeppelt. Eine erneute Auswilderung ist in den meisten Fällen leider nicht mehr möglich. Dafür wird die Anlage auch zur Bildung von Einheimischen und Touristen genutzt, was wiederum dem Schutz der wildlebenden Artgenossen dient.

Die Anlage selbst ist ganz nett gestaltet, aber trotzdem ist es teilweise schon recht schwierig mit anzusehen, wie die Schildkröten immer wieder ganz dicht an einer Wand entlang schwimmen oder in ihrem eben doch arg beengten Lebensraum im Kreis schwimmen. Verschiedene Stationen der Anlage sind mit Erklärungen zum Lebenszyklus der Schildkröten ausgestattet und über Kopfhörer bekommen wir die Texte auch auf Deutsch zu hören. Alles in allem haben wir einen schönen Nachmittag in der Anlage, wenn er auch an der einen oder anderen Stelle nachdenklich stimmt. Auch das hat ja durchaus sein Gutes im Sinne der Schildkröten.

Lassen wir also noch ein paar Bilder sprechen, während wir unseren Mietwagen für die morgige Vulkantour abholen und uns zum Essen verabschieden…

Schildkröte

Schildkröte

Fisch

Fische

Fische

Schildkröte und Fisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.