Mo, 24.11.2003

Werde morgens wach und stolpere über einen halbtoten Tobi. Irgendwie bekamen ihm entweder die Muscheln von gestern oder die viele Sonne am Wochenende nicht. Jedenfalls geht es ihm ungefähr so, wie es mir im Amazonas ging. Wende also all meine dort gelernten Tricks an, koche ihm noch ein Süppchen und pflege ihn, so gut ich halt kann. Am Nachmittag mach ich mich auf zur Vorlesung. Geben unsere Arbeit ab. Als ich zurück komme, geht es Tobi schon wieder etwas besser.